Philipp-Dieffenbach-Schule, Friedberg ...

... eine Schule in Bewegung

Hauptmenü

Gemeinsam lernen

Schulprogramm

Tandemarbeit mit dem Integrativen Kindergarten Sonnenschein sowie dem Evangelischen Kindergarten West basierend auf der Grundlage des Erziehungs- und Bildungsplanes

 

Seit Beginn des Schuljahres 08/ 09 hat sich ein Tandem bestehend aus dem Integrativen Kindergarten Sonnenschein, dem Evangelischen Kindergarten West sowie unserer Schule formiert. Die Grundlage der Zusammenarbeit bildet dabei der Erziehungs- und Bildungsplan, der zu einer stärkeren Verzahnung und Kooperation der Einrichtungen auffordern möchte. Aufgrund der Vielzahl der Friedberger Kindergärten  hat unsere Schule als Tandempartner die beiden Institutionen gewählt, die am häufigsten von den bei uns eingeschulten Kindern im Vorfeld besucht werden. Die bisher geleistete Arbeit in diesem Dreierverbund besteht in einer Hospitation von Seiten der Schule in beiden Kindergärten, um Informationen bezüglich der Arbeit vor Ort zu gewinnen und gleichzeitig einzelne Vorschulkinder kennen und einschätzen zu lernen. Im Anschluss daran hospitierten die diesjährigen Vorschulkinder in den ersten Klassen unserer Institution und erhielten somit bereits vor dem Schnuppertag einen Einblick in das Schulleben. Ebenfalls neu integriert wurde die Teilnahme von ein bis zwei Erzieherinnen am Abschlussgespräch unseres Schnuppertages. Parallel zu dieser Veranstaltung liefen die Vorbereitungen zur ersten gemeinsamen BEP- Modulveranstaltung, die das Themenfeld „Bewegung und Sport“ im Fokus hatte. Die Veranstaltung wurde unter Teilnahme einiger Kolleginnen sowie Erzieherinnen aus beiden Kindergärten in unseren Räumlichkeiten durchgeführt. Neben den Erkenntnissen zum allgemeinen Bewegungsbedürfnis von Kindern wurden spezielle Aspekte für unsere weitere Tandemarbeit fest gehalten. Dabei erhalten die neuen Vorschulkinder zum Aktionstag Schulhofgestaltung und Sponsorenlauf, die beide im September 2009  statt finden werden,  eine Einladung zur Teilnahme. Außerdem wurde angeregt, die an der Schule fest installierte dritte Sportstunde als gemeinsame Bewegungsstunde mit den Vorschulkindern anzusetzen. Diesbezüglich wird sich die Schule nach Erstellung des neuen Stundenplanes umgehend mit den Kindergärten in Verbindung setzen. Im kommenden Schuljahr sollen neben regelmäßigen Treffen sowie weiteren Hospitationen vor allem der vorzeitige Austausch über einzelne Kinder sowie weitere gemeinsame Fortbildungen bei Multiplikatorinnen und Multiplikatoren des Erziehungs- und Bildungsplanes  im Vordergrund stehen.


     PDS Logo             Am Seebach 1   61169 Friedberg (Hessen)   Telefon: 06031.91410  Fax: 06031.736908