Philipp-Dieffenbach-Schule, Friedberg ....

.... eine Schule in Bewegung

Weihnachtsmarkt 2018

Am Freitag den 14.12.2018 kam die Schulgemeinde der Philipp-Dieffenbach-Schule zusammen, um den alljährlichen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Schon vor Beginn gab es viele Eltern, die den Aufbau unterstützten und dadurch maßgeblich zum Gelingen des Marktes beitrugen. Mit beginnender Dämmerung eröffneten Frau Dr. Willeke-Wetstein, die Schulleiterin, und Frau Schäfer, die Vorsitzende des Fördervereins, den Markt und bedankten sich für die reibungslose Organisation durch Frau Curran und Frau Pepper, beides Mitglieder der Elternvertretung.

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein vielseitiges Programm mit zahlreichen Highlights. In den festlich dekorierten Holzbuden wurden die selbst erstellten Kunstwerke der Kinder zum Verkauf angeboten. Da gab es einiges zu entdecken, wie Nikoläuse aus Holz, Vogelfutterglocken, Wackelkerzen aus Tonkarton, Plätzchen und Schokocrossies, sowie selbstgemachte Seifen. Auch verschiedene Varianten von Baumschmuck wurden ausgestellt. So wurden im Kunstunterricht Holzanhänger bemalt und Windspiele gebastelt. Der Erlös des Marktes wird wieder den Kindern zugutekommen. Mit Hilfe des durch den Förderverein gesammelten Geldes werden tolle Projekte wie beispielsweise ein Selbstbehauptungskurs für die Schülerinnen und Schüler realisiert.

Auf dem Programm standen Weihnachtslieder und Auftritte der unterschiedlichen Klassen unter der Leitung des Musiklehrers Claus Krogmann, sowie Darbietungen junger Musiker der Musikschule. Abgerundet wurde der gelungene Weihnachtsmarkt von einem stimmungsvollen Auftritt der Bläserklasse unter der Leitung von Frau Buchert, einem Projekt der Schule in Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle und der Musikschule. Das Jugendorchester der Stadtkapelle mit zahlreichen ehemaligen Schülerinnen und Schülern trug ebenfalls zur weihnachtlichen Stimmung bei.

Besonders beliebt war auch in diesem Jahr wieder die Tombola mit tollen Preisen. Im Aulavorraum bildeten sich lange Schlangen vor der Lostrommel. Klein und Groß versuchten da ihr Glück und zogen goldene Nüsse aus einem großen Sack. Die zahlreichen Preise hatten Friedberger Geschäftsleute gestiftet. Die Kinder der Schule bedanken sich herzlich bei allen Helfern und Spendern! Gegen 18 Uhr- der Duft von Glühwein, Würstchen und Popcorn hing noch in der Luft- sorgten viele helfende Hände dafür, dass am Montag der Schulbetrieb wie gewohnt fortgesetzt werden konnte.

 

 


     PDS Logo             Am Seebach 1   61169 Friedberg (Hessen)   Telefon: 06031.91410  Fax: 06031.736908