Philipp-Dieffenbach-Schule, Friedberg ....

.... eine Schule in Bewegung

Projekte und Erlebtes

Hand in HandDie Philipp-Dieffenbach-Schule möchte den Zusammenhalt der Schüler nicht nur innerhalb des Klassenverbandes stärken, sondern auch vielfältige Aktionen anbieten, bei denen Kinder verschiedenen Alters gemeinsam etwas unternehmen.

Alle zwei Jahre findet eine Projektwoche statt. Im Sommer 2016 nahm die Schule an einem professionell geleiteten Trommelprojekt teil, dessen finanzielle Abwicklung der Förderverein übernommen hatte. Für jeden Jahrgang gab es ein eigenes Thema, das dann zu einer Geschichte verknüpft wurde. Alle übten fünf Tage sehr intensiv. Zum Abschluss folgte eine Aufführungen in der großen Halle am Seebach vor einem begeisterten Publikum aus Eltern und Bekannten. Das Können der Schülerinnen und Schüler, die Kostüme, die Musik sowie die erzählte Geschichte bildeten eine Atmosphäre, die Zuschauer wie Akteure gefangen nahm. Für die Kinder war dies ein unvergessliches Erlebnis. Dies zeigte sich in Gesprächen der Schülerinnen und Schüler, aber auch an der zunehmenden Lust am Trommeln. Herr Krogmann führte das Interesse am Trommeln in mehreren Trommel-AGs fort.

Schulfest und Projektwoche wechseln sich jeweils ab. Im Schuljahr 2017/18 veranstaltete die Philipp-Dieffenbach-Schule wieder ein Schulfest. Dieses Mal fand ein Sponsorenlauf statt. Einzelheiten dazu finden sich unter "Neues".

Daneben gibt es viele weitere gemeinsame Erlebnisse wie das Adventsingen und den Basteltag in der Vorweihnachtszeit, Kino- und Theaterbesuche, Bundesjugendspiele oder die Teilnahme an Schwimmwettbewerben.

Besondere Ereignisse bleiben nach wie vor die Wandertage in den einzelnen Klassen und mit der ganzen Schule (zum Beispiel zum gemeinsamen Theaterbesuch in Bad Nauheim).

Traditionell finden vor den längeren Ferienabschnitten die Jahreszeitenfeste in der Aula statt.

Die Schülerinnen und Schüler gestalten mit Gedichten, Liedern, Tänzen und kleinen Theater-stücken ein abwechslungsreiches Programm. Sie präsentieren stolz ihre Leistungen und sammeln so Erfahrung im Auftritt vor einem größeren Publikum.

Innerhalb der einzelnen Jahrgänge gibt es zusätzliche gemeinsame Unternehmungen und Projekte, wie z.B. die Teilnahme an den Kinder-Uni-Tagen in Frankfurt und an Klassenfahrten sowie an Koch- und Backprojekten, Umweltprojekten und Musikprojekten.

Eine enge Beziehung zwischen den 1. und 4. Klassen wird durch das Projekt "Patenschaften" hergestellt. Die Kinder lernen sich durch gegenseitige Besuche kennen, planen gemeinsame Unternehmungen und die `Großen´ unterstützen die `Kleinen´, so dass diese sich meist gut im Schulalltag zurechtfinden. Beispiele für Patenschaftsprojekte finden sich in der Bildergalerie.

 


     PDS Logo             Am Seebach 1   61169 Friedberg (Hessen)   Telefon: 06031.91410  Fax: 06031.736908